Geschichte zum Anfassen – Ein Projekt zum Leben in der DDR

09.05.2024, Politische Wissenschaften

Zur Unterrichtsreihe „Leben in der DDR“ befasste sich die Klasse 10d zunächst in einer Gruppenarbeit mit Jugendkulturen in der DDR. Hierzu wurden Flyer mit Hilfe vorgegebener, inhaltlicher Schwerpunkte zu Hippies und Bluesern, Punks, Skins, Poppern, Grufties und Metals kreiert. Diese werden als A2-Poster im Unterrichtsraum ausgehängt und in einem Gallery Walk gemeinsam gesichtet und bewertet. Die Arbeitsgruppen werden mit Perplexity AI lernen, wie Künstliche Intelligenz genutzt werden kann, um Inhalte für eine Gruppenpräsentation thematisch tiefgründig zu recherchieren, Sekundärquellen auszuwerten und kritisch zu hinterfragen. Parallel dazu sind verschiedene Unterrichtsinhalte an Orten außerhalb des Klassenraumes geplant.

So verlagerten wir am Mittwoch, dem 8. Mai, z.B. den Unterricht zur Gedenkstätte Bernauer Straße. In einem Workshop gingen die Schülerinnen und Schüler auf eine fotografische Spurensuche. Dabei kam ein Kartenauszug der Bernauer Straße aus dem Jahr 1961 (vor dem Mauerbau) und aus dem Jahr 1999 zum Einsatz. Fünf Fotos aus 1961 bis 1963 wurden ausgewählt und deren Entstehungsorte auf der Straßenkarte von 1961 verortet. Ausgestattet mit einer Digitalkamera hatten die Gruppen dann den Auftrag, genau diese Orte auf der Bernauer Straße zu finden und ein adäquates Foto aus dem Heute zu machen. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler selbstständig forschend die Geschichte der Bernauer Straße kennen.

Jede Gruppe lieferte zu jedem der fünf Fotos aus den 1960-er Jahren ihre Heute-Perspektive. Anhand dieser Gegenüberstellungen diskutierten die Schülerinnen und Schüler die abgebildeten Motive und erfuhren Geschichten, Hintergründe, Entstehung und damit ein Stück Leben zu Beginn des Mauerbaus am Beispiel dieser Straße.

Am 23. Mai wird die Klasse in der Haftanstalt Keibelstraße am Alexanderplatz einen Workshop zum Thema „Jugend in der DDR“ durchführen und am 24. Mai steht eine 19 km-Tour zu Fuß vom Treptower Park zur Bernauer Straße an, etwa einem Zehntel des insgesamt ca. 160km langen Mauerweges um das ehemalige Westberlin.

News

Zur Unterrichtsreihe „Leben in der DDR“ befasste sich die Klasse 10d zunächst in einer Gruppenarbeit mehr

Die 8a besuchte am Montag den Deutschen Bundestag und konnte dabei das gesamte Gebäude kennenlernen. mehr

Die Klasse 10d nutzte im Rahmen des Politikunterrichts die jährlichen Schulkinowochen und sah sich den mehr

Die Q3-Politikwissenschaft Grund- und Leistungskurse besuchten das Europäische Haus am Brandenburger Tor und führten ein mehr

Gestern, am letzten Schultag vor den Herbstferien, machte sich der Grundkurs PW-C der 11. Klassen mehr

Am frühen Montagmorgen versammelten sich 31 reisehungrige Oberstufenschüler:innen mit großem Gepäck vor der Schule, um mehr

Im Rahmen des Unterrichts der Q3 führten die beiden Grundkurse PW unter Anleitung und Begleitung mehr

Am 17.12.2021 hatte der Grundkurs Q1 in Politik Gelegenheit an einem Social Justice-Workshop zum Thema mehr

Am 25.11.2021 nahm der Grundkurs Politik Q1 von Frau Lützenkirchen an einem ganztägigen Betzavta-Workshop teil. mehr

Am 17. September 2021 fand auch bei uns am ASG die U 18 Wahl (Juniorwahl) mehr

Der Einstieg in das Semesterthema Globalisierung im Q4 begann konventionell mit einer Textarbeit. Am Beispiel mehr

Am Donnerstag, den 29. Oktober führten die PW Grundkurse von Frau Michel und Frau Schubert mehr

Im Rahmen eines Besuchs der parlamentshistorischen Ausstellung im Deutschen Dom, wo auf sehr anschauliche Weise mehr

Alle News ansehen