Geografie

Lokale und globale Zusammenhänge

Wie leben Menschen auf anderen Kontinenten? Welchen Gefahren und Herausforderungen sind sie ausgesetzt und wie werden sich die Bevölkerung, die Wirtschaft und das Klima entwickeln? Kann ein Virus die Globalisierung stoppen? Welche Rolle spielt jeder Einzelne von uns im großen Ganzen? Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit und können wir in 100 Jahren noch so leben wie wir es heute tun?

Am Albert-Schweitzer-Gymnasium lernen die Schüler*innen die Welt kennen und werden sich nicht langweilen! Kein anderes Fach vereinigt die Naturwissenschaften und die Gesellschaftswissenschaften dergestalt mit aktuellen politischen Fragen.

Kurse und Besonderheiten

Das Fach erfreut sich großer Beliebtheit, da hier vor allem aktuelle Themen mit hoher Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung problemorientiert und exemplarisch ausgearbeitet werden können.

Geografie wird in der 7. Klasse doppelstündig, in den Klassenstufen 8-10 einstündig oder mit zwei Wochenstunden (epochal) unterrichtet.

In der 10. Klasse wird parallel zum regulären Geografieunterricht ein zweistündiger Profilkurs angeboten, der mit aktuellen Themen und geografischen Arbeitsmethoden auf die Oberstufe vorbereitet.

In der Oberstufe können die Schüler*innen zwischen Grundkurs und Leistungskurs wählen.

Projekte und Aktivitäten

  • Kursfahrten (Leistungskurs) nach Teneriffa
  • Exkursionen: Bspw. der Besuch im Botanischen Garten
  • Besuch von externen Experten z.B. aus der Entwicklungshilfe oder zum Thema Europa (EPIZ, Schwartzkopfstiftung, Europa macht Schule, etc.)
  • Rollenspiele und Diskussionen zur Förderung der Urteilsbildung und geografischen Handlungskompetenz

Ein Highlight aus unserem Fachbereich:
Exkursion Teneriffa!

Leistungskurs Geografie Abitur 2018

News

Für den Geografie Leistungskurs ging es auf große Exkursion nach Teneriffa! mehr

Alle News ansehen

Fachverantwortlich

Herr Trieglaff (Dr.)

eine E-Mail schreiben