Schüler*innen des 21. Jahrhunderts/ Eine U-rbahne Ausstellung

16.02.2021, Kunst

In der Auseinandersetzung mit bedeutenden Fotokünstler*innen versuchte sich der Kunst-GK von Frau Hammelstein im 1. Semester an einer zeitgenössischen Übersetzung von August Sanders Porträts der „Menschen des 20. Jahrhunderts“. Sander dokumentierte vor fast 100 Jahren in einem monumentalen Foto-Zyklus auf eindrucksvolle Weise eine Gesellschaft im Wandel, indem er verschiedene Typen, stellvertretend für bestimmte Berufs- oder Ständegruppen, in Szene setzte und porträtierte. So entstanden Kategorien wie: „Der Bauer“, „Die Handwerker“, „Die Frau“, „Die Lehrer“, „Die Künstler“. Die Schüler*innen gingen anhand von Beobachtungen u.a. den Fragen nach, ob Menschen sich tatsächlich aufgrund ihrer Mimik, ihres Auftretens und ihrer Kleidung normierten sozialen Rollen zuordnen lassen und wie Sanders Modelle heute wohl aussehen könnten.
In einem bewegten Prozess der Annäherung und Neuinterpretation von August Sanders Motiven, der durch die Beschränkungen im Lockdown neue gestalterische Wendungen nahm, entstanden schlussendlich individuelle fotografische Porträts der Schüler*innen, die den aktuellen Kosmos der Jugend im Spiegel August Sanders erhellen. Stilistisch angelehnt an dessen Schwarz-Weiß-Ästhetik, gewähren die Schüler*innen mit ihren digital erstellten Bildern auch persönliche Einblicke und brechen mit Rollenklischees und Stereotypen, die der Neuköllner „Jugend von heute“ oftmals anhaften. Dank einer Crowdfunding-Kampagne bekam der Kurs dann die einmalige Gelegenheit, die fertigen Arbeitsergebnisse auch in der Öffentlichkeit auszustellen. Zu sehen sind die Fotografien noch bis Ende Februar im U-Bahnhof Eisenacher Straße.

News

In der Auseinandersetzung mit bedeutenden Fotokünstler*innen versuchte sich der Kunst-GK von Frau Hammelstein im 1. mehr

Im Rahmen des Fotografie-Kurses experimentierte der GK Q1 Kunst (Frau Korsch) mit dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP. mehr

Passend zum allgemeinen „Stillstand“ in der Welt angesichts der Pandemie beschäftigte sich der Profilkurs Kunst mehr

Das Schuljahr 2020/21 startete für alle Schulen – coronabedingt – unter ganz besonderen Vorzeichen. Das mehr

Wie lassen sich Zustände und persönliches Empfinden während der Corona-Zeit am besten ausdrücken? Vor allem mehr

Alle News ansehen